NEWS-DETAILS
Eröffnung des DI-LAB
14. Juni 2016

Hamburg-Cloud als Gründungssponsor des Digitalen Innovation Labs!

Am 13. Juni 2016 ließ es sich Herr Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft nicht nehmen, im Anschluss des „Tag des Mittelstands“ auch das DI-LAB persönlich zu eröffnen. Er nannte es ein gutes Beispiel für die erlebbare Digitalisierung für den Mittelstand! Mit dem Digital Innovation Lab wurden Räume und Möglichkeiten für Unternehmen geschaffen, sich im Bereich der Digitalisierung weiterzuentwickeln.

Sie kennen das! Man müsste sich für neue Ideenfindungen und Projektkonzepte mal zurückziehen und in Ruhe bestmögliche Lösungen finden – doch der nächste Anruf, der Kollege in der Tür oder die Erinnerung an ein ToDo lassen das nicht zu. Dafür hat die HSBA das DI-LAB konzipiert. Hier gibt es nicht nur für Brainstorming & Co. optimal ausgestattete Räume, sondern auch die Betreuung und Moderation sowie inhaltliche Unterstützung durch Professoren und Mentoren der Hamburg School of Business Administration.

Die „Hamburg-Cloud“ ist Gründungssponsor des DI-LAB, weil die Schaffung von Freiräumen und die Unterstützung der Digitalisierung ganz auf unserer Linie liegt. Die Leistungen der Hamburg-Cloud sorgen dafür, dass Sie mehr Zeit haben, sich auf Ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Dies können Sie dann z. B. im DI-LAB @ HSBA in kreativer und konstruktiver Weise tun. Eine Kooperation par excellence.

Gründungssponsor Christian Schroeder ist überzeugt von dem Projekt: „Wir unterstützen das Digital Innovation Lab sehr gerne, weil das Thema der Digitalisierung auch den Hamburger Mittelstand nachhaltig verändern wird. Mit der Hamburg-Cloud bieten wir als Unternehmen selbst ein einfaches, innovatives und gut nutzbares Beispiel.“

Erfahren Sie mehr zum DI-LAB unter www.hsba.de/lab und zur Hamburg-Cloud hier auf unserer Webseite.

Oben auf dem Bild sehen Sie folgende Personen: v.l.n.r.: Dr. Uve Samuels, Fritz Horst Melsheimer, Günther Oettinger, Christian Schroeder, Prof. Dr. Michael Höbig